Michael Rohmann D.O.®(B)

Gesellschafter Osteomedico Gbr., Physiotherapeut, Osteopath (B), Heilpraktiker

 

Beruflicher Werdegang

1994
Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Physiotherapeut

1994 – 2001
Rehabilitationszentrum Peiner Str. in Hannover

1996
Betreuung der Fußballprofis von Hannover 96

2000 – 2001
Stellvertretender Leiter und fachlich leitender Physiotherapeut im Rehabilitationszentrum Peiner Str./ Hannover

Seit 2001
Inhaber / Gesellschafter Gemeinschaftspraxis Osteomedico

2006
Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Osteopath –  Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO)

2011
Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde

2001-2017
Ca. 35.000 Behandlungen

 

Mitgliedschaften

Seit 2004
Deutschen Register Osteopathischer Medizin (DROM)

Bis  2017
Osteopathie-Forum Hannover

Seit 2008
Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Seit 2011
Verband Deutscher Heilpraktiker e.V

Seit 2016
EFDMA (European Fascial Distortion Model Association)

 

Fortbildungen

1996
Examen in Orthopädischer Medizin nach Cyriax

1996
Zertifikat Medizinisches Muskelaufbautraining durch Zentralverband ambulanter Therapieeinrichtungen

1998
Beginn der Ausbildung Osteopathie an der Internationalen Akademie für Osteopathie(IAO)

1998
Ausbildung in Propriozeptiver Neuromuskulärer Facilitation (PNF)

2000
Erlaubnis zum ärztlich geprüften Lymphdrainage- und Ödemtherapeut

2002
Zulassung Manuelle Therapie

2002
Qualitätsmanagenment in der Physiotherapie

2005
Abschluss der 5 jährigen berufsbegleitenden Ausbildung in Osteopathie an der Internationalen Akademie
für Osteopathie (IAO) in Gent (Belgien). Abschlussarbeit (Untersuchung über die Wirksamkeit
einer Dekongestionstechnik gemessen am subdiaphragmalen Bauchumfang
)
mit Berechtigung zur Führung der Markenbezeichnung D.O.® (B).

2007
Manuelle Therapie bei Kindern

2007
Osteopathische Vernetzung  (Paul Chauffour D.O. und Eric Prat) Teil 1

2007
Osteopathische Vernetzung  (Paul Chauffour D.O. und Eric Prat) Teil 2

2008
Osteopathische Vernetzung  (Paul Chauffour D.O. und Eric Prat) Teil 3

2008
Osteopathische Vernetzung  (Paul Chauffour D.O. und Eric Prat) Teil 4

2012
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM) Modul 1

2012
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM) Modul 2

2012
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM) Modul 3

2013
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM) Prüfung

2013
Das Fasziendistorsionsmodell – FDM in der Sporttraumatologie Level 2

2014
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM)Level 2 Advanced 1

2014
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM)Level 2 Advanced 2

2014
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM)Level 2 Advanced 4

2015
Osteopathie nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM)Level 2 Advanced 3

2017
Applied Kinesiology Modul 1

Applied Kinesiology Modul 2

2018
Applied Kinesiology Modul 3

Applied Kinesiology Modul 4 (Klinisches Praktikum, Prüfung)