Angelika BrandAngelika Brand Michelle Darville
Rudern
Weltmeisterin

Michelle Darville
Rudern
Weltmeisterin

LGW. Doppelzweier:
Weltmeister 1997
Weltcup-Gesamtsieg 1997

…weiterlesen




Linda Kisabaka
Leichtathletik
Bronzemedaille olympische Spiele

Persönliche Erfolge über 800 m:
Bestzeit: 1:58,24 min.
Deutscher Meisterschaften: 1. Platz 1996 und 97, 2. Platz 1999
3. Platz 2000

…weiterlesen




Claudia Dreherdreher
Leichtathletik
Olympiateilnehmerin

www.claudia-dreher.de

Persönliche Erfolge im Marathon:
Bestzeit: 2:27,55 h.
1. Platz Tokio Marathon 2008
1. Platz Köln Marathon 2002, 2004 und 2005
1. Platz Lissabon Marathon 1997 und 2001
3. Platz Frankfurt Marathon 2000
1. Platz Hannover Marathon 1999
1. Platz Houston Marathon 1997

…weiterlesen




Stephanie Douglasdouglas
Leichtathletik
Olympiateilnehmerin

Mehrfaches Mitglied
der Sprintstaffel für Großbritanien bei
Olympischen Spielen




gruppe_logo-2014-circle-2-sWir sind seit 2001 für Sie da

Stellenangebot: Lust auf Osteomedico?

Krankenkassen erstatten Anteile von Osteopathiebehandlungen




Osteomedico

Praxis für Osteopathie und Physiotherapie

Gegründet wurde die Praxis Osteomedico bereits im Jahre 2001 von den Osteopathen und Physiotherapeuten Michael Rohmann und Carsten Fischer. Beide hatten bis zum damaligen Zeitpunkt leitende Tätigkeiten in großen Rehabilitationszentren. Ihr Wunsch wuchs, sich mit allen Erfahrungen und Ideen selbstständig zu machen.

Dabei sollten Patienten nur noch von ein bis zwei Therapeuten betreut werden, um eine optimale, auf den Patienten abgestimmte Therapie, zu gewährleisten. Die Behandlungsräume, im Gegensatz zu den meisten Rehabilitationszentren, bestehen aus geschlossenen, gemütlichen Räumen.

Osteomedico stellte seit dem Jahre 2001, als erste hannoversche Praxis, ein physiotherapeutisches Konzept mit osteopathischen Schwerpunkt dar. Auf Grund der osteopathischen Spezialisierung wurden im Laufe der Jahre immer höhere Ansprüche von Ärzten und Patienten an die Therapeuten gestellt. Dies führte unweigerlich zu einer Zunahme von osteopathischen und Abnahme von physiotherapeutischen Behandlungen. Daher musste schon wenigen Wochen nach Praxiseröffnung das Team erweitert und bis zum heutigen Tag auf drei männliche und zwei weibliche Therapeuten aufgestockt werden. Im Laufe der Jahre schenkten uns mehr als 1530 verschiedene Ärzte ihr Vertrauen und überwiesen uns, bis Ende 2012, über 6025 Patienten.

Auch entstand, durch die Zusammenarbeit mit anderen therapeutisch tätigen Berufsgruppen (Ärzten verschiedenster Fachrichtungen, Heilpraktikern, Physiotherapeuten, Kinesiologen), ein fachlich hoch qualifiziertes Netzwerk. Dies ist für uns maßgeblich geworden, um einen für den Patienten optimalen Behandlungserfolg zu gewährleisten.

logo

Das Praxislogo
Ein junges Designerteam wurde beauftragt mit den Farben der Praxisausstattung gelb und blau sowie mit zwei Händen, in deren Mitte Wasser fließen sollte, ein Logo zu entwickeln.
Heraus kam ein sehr schönes Logo, welches zumeist erst auf den zweiten Blick erkannt wird.
Es sollte fließendes Wasser (Osteomedico) zwischen zwei, eine Kugel beschreibenden, Hände darstellen. Ziel der osteopathischen Behandlungen ist es das normale Fließen (Funktionieren) des Gewebes wieder herzustellen.

Die Farbe blau dient hierbei als Symbol für Wasser bzw. fließen.




Sascha Gocsascha-goc
Eishockey
WM-Teilnahme

Dreimalige Teilnahme an Weltmeisterschaften
Torschützenkönig der B-WM 2006 in Amiens und damit entscheidend am Wiederaufstieg der Nationalmannschaft in die Elite-Gruppe beteiligt.
Scorpions-Spieler der Saison 2005/2006.